Forschungsprojekt – ZiMT

Forschungsprojekt – ZiMT

550 310 begerdesign

ZiMT

Im OP müssen viele verschiedene elektronische Geräte tadellos zusammenarbeiten, damit die OP gelingt. Das funktioniert aber nicht immer, denn unterschiedliche Hersteller setzen auf unterschiedliche Kommunikationssysteme. Die Partner im ZiMT-Projekt wollen das ändern und einen Standard für die Vernetzung von Geräten schaffen.

Zimt Funding by EU and NRW

Was bedeutet ZiMT?

ZiMT = Zertifizierbare integrierte Medizintechnik und IT-Systeme auf Basis offener Standards in Operationssaal und Klinik

Das Ziel der Initiative ist es, im vorwettbewerblichen Bereich der medizintechnischen Forschung und Entwicklung grundlegende Konzepte für die sichere dynamische Vernetzung von Komponenten in OP-Saal und Klinik auf Basis eines offenen Standards zu erarbeiten, zu evaluieren und mit derzeitigen nationalen und internationalen Normungsaktivitäten zu synchronisieren. Die Vernetzung computergesteuerter Medizingeräte im OP untereinander und die Interaktion dieser Geräte mit medizinisch zugelassener Software ist eine besondere Herausforderung an die Informations- und Kommunikationswirtschaft im medizinischen Applikationsumfeld.

Wir sind auch ein Partner von ZiMT, und mit unseren jahrelangen Erfahrungen sind wir umfassend an der Umsetzung des Ziels beteiligt.

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.